Mitstreiter gesucht für neues Open Knowledge Lab Nürnberg / Fürth / Erlangen

Hack your city!

Die Open Knowledge Labs sind regionale Gruppen von Codern, Datenspezialisten, Journalisten, Verwaltungsmitarbeitern, Designern und Künstlern, die sich regelmässig treffen, um an  interessanten Projekten im Bereich Offene Daten zu arbeiten. Sie entwickeln Apps, die informieren, die Gesellschaft positiv gestalten helfen und die Arbeit von Verwaltung und Behörden transparenter machen sollen.  

Die OKLabs sind Teil von Code for Germany, einem Programm der Open Knowledge Foundation Deutschland, das Entwicklungen im Bereich Transparenz, Open Data und Bürgertechnologien fördern will. Die lokalen Labs sind Teil eines internationalen Netzwerks aus Mentoren und Gleichgesinnten. Mehr Infos: codefor.de/ueber

OKLabs gibt es mittlerweile in 20 deutschen Städten, aber leider noch nicht in der Metropolregion Nürnberg. Um die Region in Sachen Open Data voran zu bringen, ist die Gründung eines OKLabs in Nürnberg / Fürth / Erlangen geplant.

Die anderen OKLabs haben schon eine Menge interessante Projekte gestemmt, eine Übersicht findet sich auf codefor.de/projekte. Einige Themen und Beispiele:

Bürger baut Stadt – Mitbestimmung statt Baubestimmung (Berlin)
Ein Projekt zur Geo-Visualisierung von Bauvorhaben und der Möglichkeit zur Bürgerbeteiligung (Website: buergerbautstadt.de)

München transparent – Kommunalpolitik leicht gemacht (München)
Ein modernes Ratsinformationssystem mit Ansprechpartnern in der Verwaltung, einer Termin-übersicht, Volltextsuche, Schlagwortsuche und der Anzeige von Ratsdokumenten. (Website: www.muenchen-transparent.de, Code auf Github)

Und viele andere Projekte und Projektideen mehr: Open-Data-Visualisierung, Kommunaler Haushalt, Geographischer Veranstaltungskalender, Wasserqualität, Kitaplatz-Finder, Verkehrs-Apps, Abfall-Kalender, Wahlversprechen, Mietpreis-Monitor, Bürgerbeteiligung, Mängelmelder …

Willkommen sind alle, die Interesse haben: Coder, Web-Worker, Datenbanker, Designer, Texter, Journalisten, Künstler und Mitarbeiter der Verwaltungen. Unserem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt.  

Wer hat Lust und Interesse? Bitte melden bei manfred.kipfelsberger(at)googlemail.com oder hier einen Comment hinterlassen.

Sobald wir mindestens zu dritt sind, lade ich zu einem Gründungsmeeting auf Meetup ein.

Happy hacking!

Manfred